In Eurem Leben seid Ihr durch äußere Einflüsse, aber auch durch Eure eigenen Gedanken, immer wieder mehr oder weniger einem Stress ausgesetzt. Wie Euren Fachleuten bekannt ist, spielen dabei unter anderem Hormone eine Rolle. Um deren Zusammenspiel wieder in geordnete Bahnen zu lenken, kannst Du meine Zauberkräfte nutzen. Ich habe aus unserer Wissensbibliothek noch einige weitere Dinge ergänzt, die aus meiner Sicht durch Stress beeinträchtigt werden können oder bei der Verarbeitung eine Rolle spielen.

So einzigartig und individuell jeder Besucher ist, können dem entsprechend je nach Problemen vielfältige Reaktionen auftreten. Angefangen bei starker Müdigkeit bis hin zu mehrminütigem Tiefschlaf, häufiges und tiefes Gähnen, Ameisenkribbeln bis völlige Taubheitsgefühle einzelner Gliedmaßen, Blähgefühle im Bauchbereich, Wärme, Kälte, Schwindel, Kopfschmerzen, Migräne, völlige Schwere bis hin zum nicht mehr Anheben können einzelner Gliedmaßen. Organe können stark spürbar werden; Enge oder Kloßgefühl im Hals, ganze Wirbelsäulenabschnitte machen sich bemerkbar, deutliche Reaktionen im Herzbereich, Schwere und Enge in der Brust oder erschwertes Atmen bis Atemnot. Anvisierte Gefühle können in aller Deutlichkeit erlebt werden. Die Skala der möglichen Reaktionen ist nach oben offen. Dies soll den Besucher nicht erschrecken, sondern nur darauf hinweisen, dass Stärke und Lokalisation der eintreffenden Reaktionen nicht immer den Erwartungen des Wachbewusstseins entsprechen.

Bitte beachte, dass es zu Körperreaktionen kommen kann.
Warte bei jedem Thema etwa 5 Minuten Deiner Zeit oder bis die Reaktionen nicht mehr spürbar sind.
Wiederhole diesen Vorgang täglich einmal, bis alle Reaktionen verschwunden sind.

Wenn Du nun auf ein Thema klickst, gelangst Du über den Einweisungsraum direkt zur Lösungsmöglichkeit.

Halte Deinen Finger kurz auf meine dicke Knollennase und lies dabei
das Thema konzentriert und langsam durch!

Thema :